Umgekehrter Generationenvertrag


Das neue Projekt ist der Umgekehrte Generationenvertrag: wie in England und Deutschland schon weit verbreitet ist, möchten wir es jungen Nepalesen ermöglich, ein Studium abzuschließen. Aber anders als in Deutschland, hat Nepal kein Angebot and Bafög oder anderen Angeboten. Nur diejenigen, die sich das Studium leisten können, können auch ein solches abschließen. Dadurch geht viel Potenzial verloren, etwas, dass das Land dringend benötigt. Dies hat uns ein Beispiel näher gebracht: vor ein paar Jahren hat in der Women´s Foundation, der Organisation, mit der wir in Nepal vor Ort zusammenarbeiten, ein Mädchen das beste Abitur in ganz Nepal gemacht. Für sie war aber dennoch nach der Schule Schluss: für das Studium fehlten ihr die Ressourcen. Um diese Lücke zu füllen, ermöglicht der Umgekehrte Generationenvertrag nun solchen Jugendlichen, ihr Studium mit Hilfe unseres Vereins abzuschließen, mit der Voraussetzung, dass sie sich verpflichten, das Geld zurückzuzahlen, wenn und so weit es der Person später möglich ist. Mit diesem Geld wird daraufhin das nächste Studium für einen Studenten/ eine Studentin bezahlt.